Excel als Webanwendung

Ihre Excel-Tabelle als Webseite! Geht es um das Berechnen komplexer Formeln, ist Excel oft die erste Wahl. Doch Excel-Dateien kann man nicht an eine breite Masse verteilen - das überfordert die Nutzer und stellt Hürden auf. Hier bietet sich eine Webseite an. Diese ist in wenigen Sekunden aufgerufen und inhaltlich auf das beschränkt, was die Nutzer sehen sollen.

Ich gestalte auf Grundlage Ihrer Excel-Datei eine Webseite. Der Clou: Wenn sich Zahlen, Formeln oder Werte geändert haben, laden Sie einfach die aktuelle Excel-Datei hoch, und die Webseite ist aktualisiert.

Links: Ausschnitt aus einer Excel-Datei mit verschiedenen Eingabemöglichkeiten.
Rechts: Eine daraus generierte Webseite mit dynamischen Schiebereglern.
(Beispiel aus dem "PVP Calculator" auf www.pvp4grid.eu)

So unterschiedlich die Anwendungen in Excel sind, so unterschiedlich kann die Webseite gestaltet werden. Der Unterhaltsrechner und der PVP-Calculator machen dies deutlich. Beide basieren auf meinem Framework, obwohl die Branchen unterschiedlicher kaum sein könnten.

Der PVP-Calculator enthielt 10 Sheets mit mehreren Eingabemöglichkeiten (z.B. Laufzeit, Systemgröße, Sonneneinstrahlung), ca. 1600 Variablen und mehreren hundert Funktionen und tausenden Abhängigkeiten.

Die Excel-Tabelle wäre für Endkunden ohne eine Bedienungsanleitung kaum nutzbar. Stattdessen wurden die wesentlichen Eingabeparameter und Ausgabewerte festgelegt und in einem Webformular ausgegeben. Ändert der Nutzer einen der Eingabeparameter mittels Schieberegler, werden die Ausgabewerte in Echtzeit neu berechnet.

Der Unterhaltsrechner basiert auf sich ständig ändernder Gesetzgebung, die sich von Bundesland zu Bundesland unterscheidet. Die Excel-Datei im Hintergrund wird mehrmals im Jahr aktualisiert, ohne dass ich hinzugezogen werden muss. Auch hier liegen Berechnungen zugrunde, die auf vielen Sheets, hunderten voneinander abhängigen Formeln und tausenden Variablen basieren.

Anwendungsbeispiel

Das nachfolgende Beispiel verdeutlicht die Funktionsweise anhand eines Zinsrechners. In den Feldern B3 bis B5 werden Zinssatz, Geldbetrag und Laufzeit eingegeben. Im Feld B6 erfährt man, welcher Geldbetrag nach dieser Laufzeit zur Verfügung steht.

Das dazugehörige Webformular bezieht sich auf die Excel-Zellen:

Auch die Ausgabe bezieht sich auf die Excel-Zellen:

Ändert der Besucher einen der Werte im Formular, so wird der nach der Laufzeit erreichte Betrag in Echtzeit ausgegeben.


Gerne transformiere ich Ihre Excel-Anwendung in eine Webanwendung. Bitte kontaktieren Sie mich.

code:wendt