Blog

Views JSON Query for Drupal 8

Drupal 8 is a major update, and all Drupal-7-extensions need to be updated to work with the latest version.

In the last days I had to work with the "Views JSON Query"-extension. It is for Drupal 7 only, but there is an update patch for Drupal 8 in the discussion form.

This patch works fine, if you only want to display tables. But it fails with empty values in grid or other display types.

The solution:

Open views_json_query/src/Plugin/views/query/JsonQuery.php in an editor and add

        array_walk($results, function(ResultRow $row, $index) {
          $row->index = $index;
        });

in line 220 (right after $this->view->result = $results;).

weiterlesen...
Mit dem Fahrrad zur IGA in Berlin

Die Internationale Gartenausstellung im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf lockt mit Attraktionen wie einer Seilbahn, einer Sommerrodelbahn, vielen Spielplätzen und - natürlich - Blumen, Pflanzen und Gärten. Mit dem Fahrrad ist sie gut erreichbar, an den Eingängen bzw. nahe der U-Bahn-Station "Kienberg-Gärten der Welt" sind Fahrradständer vorhanden. Warum also nicht gemütlich mit dem Rad anreisen?

Mit dem Routenplaner (https://www.rad-routen.de) finden sich die besten Wege.

weiterlesen...
Das perfekte (?) HTML-Template

Im Web werden verschiedene HTML/CSS-Templates angeboten, die entweder kostenlos oder gegen Bezahlung für eigene Projekte verwendet werden können.  Die Nutzung solcher Templates hat verschiedene Vorteile, ist aber vor allem zeitsparend. Sie verhilft zu professionellen Layouts, was künstlerisch weniger begabte Webmaster zu schätzen wissen.

Auch code-wendt.de basiert auf einem Template, das ich auf http://www.os-templates.com gefunden habe.

Dennoch tat ich mich bisher mit solchen Templates schwer: Oft waren damit nur die Design-Fragen beantwortet, die im Dummy der Seite zu sehen waren. Die Frage, wie man einen Breadcrumb, einen Stadtplan oder ein Kommunikationstool gestaltet, war mit ihnen nicht beantwortet.

Zudem ist jedes Template anders - das linksseitige Menü, der Header oder der Content-Bereich wird im einen Template mit vollkommen anderem HTML-Code und CSS-Styles erzeugt als im nächsten Template. Für jedes neue Projekt muss man die Template-Grundlagen studieren, oder man greift in deren Unkenntnis doch wieder auf eigene Lösungen zurück.

Alles in allem fand ich das Arbeiten mit HTML-Templates bislang unbefriedigend.

weiterlesen...
Opauth und Google OpenID 2.0

Google stellt im April 2015 den Support von OpenID 2.0 ein. Man kann nun auf Google Sign-In oder Google OpenID Connect umstellen. Ansich kein Problem, anhand von Bibliotheken wie Opauth schnell umsetzbar. Allerdings werden OldStyle-OpenIDs im Format https://www.google.com/accounts/o8/id?id={xyz] dabei nicht mehr zurückgegeben. Wer seine User bisher anhand dieser OpenIDs identifiziert hat, steht vor einem Problem, denn sie sind inkompatibel zu den neuen Google-UserIds. Für die PHP-Bibliothek Opauth gibt es eine relativ elegante Lösung.

weiterlesen...
MySQL Spatial Functions Performance

Seit der Version 5.6 sind die räumlichen Funktionen (Spatial Functions) in MySQL nutzbar. In den vorherigen Versionen waren sie nur rudimentär - basierend auf umschließenden Rechtecken (MBR) - umgesetzt. Doch die Performance von Datenbankabfragen ist schlechter als erwartet. Ein kleiner Trick kann Abhilfe schaffen.

weiterlesen...

code:wendt